Kriegsmarine:

Dienstkleidung

Dienstgradabzeichen

Laufbahnabzeichen

Auszeichnungen

Führungspersonen

 

Uboot-Waffe:

Struktur

Führungspersonen

 

Unternehmen:

Weserübung

Das U-Boots-Kriegsabzeichen
Das U-Boots-Kriegsabzeichen
Das U-Boot - Kriegsabzeichen war das erste im 2. Weltkrieg gestiftete deutsche Kriegsabzeichen. Anlaß war die spektakuläre Versenkung des britischen Schlachtschiffes "Royal Oak" in Scapa Flow durch Kapitänleutnant Günther Prien.
Die Voraussetzung für die Verleihung war die Teilnahme an mindestens zwei Feindfahrten (oder die Verwundung auf einer Feindfahrt). Getragen wurde das Abzeichen an der linken Brustseite des Jacketts oder des Hemdes.

Es gab noch eine Sonderausführung für besonders erfolgreiche U-Boot - Kommandanten: es war aus vergoldetem Silber und mit neun kleinen Diamanten besetzt. Insgesamt sind von dieser Ausführung nur 29 Exemplare hergestellt worden.
Schon im Ersten Weltkrieg hatte es ein U-Boot-Kriegsabzeichen gegeben. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges bemühte sich der Befehlshaber der U-Boote sofort um eine Neustiftung, der auch am 13.Oktober 1939 entsprochen wurde.

Das U-Bootkriegsabzeichen konnte seither verliehen werden “an alle Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften der vor dem Feinde tätigen U-Boote, die sich auf zwei oder mehr Fahrten gegen den Feind bewährt hatten.” Im Fall einer Verwundung konnte von mehr als zwei Feindfahrten abgesehen werden.Vom U-Boot-Kriegsabzeichen haben zwei mit Brillanten besetzte Sonderausführungen existiert, eine wurde den Befehlshaber der U-Boote, dem späteren Großadmiral Karl Dönitz (1891-1980) verliehen, die zweite kam an die besten U-Boot-Kommandanten meist nach Verleihung des Eichenlaubs zum Ritterkreuz zur Ausgabe.

Das U-Boot-Kriegsabzeichen war unter den Marinesoldaten des Zweiten Weltkrieges eine der begehrtesten Auszeichnungen. In einem Querovalen, goldbronzierten Lorbeerkranz zeigte es im Mittelteil ein stilisiertes U-Boot vom Typ VIIC, Symbol und Hauptvertreter der deutschen U-Waffe bis etwa 1942/1943.Die Maße des Stückes sind 48,32 x 38,96 mm, Gewicht: 24,6 mm, Material: Buntmetall vergoldet.Stiftung: 13.10.1939
Verleihungen: 9.536

DK



U-Boots-Kriegsabzeichen mit Diamanten