Archiv:

Die Boote

Die Flottillen

Die Konvois

Die Personen

Die Verluste

Die Wappen

Die Werften

29. Unterseebootsflottille
Stationiert in/Ort 12.41 - 08.43: La Specia
08.43 - 09.44: Toulon, Marseille und Salamis
Befehlshaber: 12.41 - 05.42: Korvkpt. Franz Becker
05.42 - 07.43: Korvkpt. Fritz Frauenheim
08.43 - 09.44: Korvkpt. Günther Jahn
Anzahl der zugeteilten Boote: 52
zugeteilte Bootstypen: Typ VII B, Typ VII C
Verwendung: Frontflottille

Geschichte der Flottille:

Die 29.Unterseebootsflottille wurde im Dezember 41 unter dem Kommando von Korvettenkapitän Franz Becker in La Specia in Dienst gestellt. In der Zeit ihrer Existenz wechselte die 29. U-Flottille mehrmals ihre Stützpunkte z.B. nach Toulon, Marseille oder auch Salamis.
Im September 44 wurde die Flottille aufgelöst. Die letzten in der Flottille bestehenden Boote U 565 und
U 596 wurden in Salamis abgewrackt.