Archiv:

Die Boote

Die Flottillen

Die Konvois

Die Personen

Die Verluste

Die Wappen

Die Werften

13. Unterseebootsflottille
Stationiert in/Ort 06.43 - 05.45: Trondheim
Befehlshaber: 06.43 - 05.45: Fregkpt. Rolf Rüggeberg
Anzahl der zugeteilten Boote: 55
zugeteilte Bootstypen: Typ VII C, Typ VII C/41
Verwendung: Frontflottille

Geschichte der Flottille:

Die 13. Unterseebootsflottille wurde im Juni 43 unter dem Kommando von Fregattenkapitän
Rolf Rüggeberg in Trondheim aufgestellt. Im September 44 wurde die Flottille reorganisiert, da
viele Boote der bereits aufgegebenen Flottillen der fränzösischen Atlantikstützpunkte, zugeteilt wurden.
Als das Dritte Reich im Mai 45 kapitulierte war die 13. Unterseebootsflottille eine der wenigen die noch existent waren.

Das heute noch in Laboe zu besichtigende U 995, das letzte noch bestehende Boot vom Typ VII C/41, gehörte ebenfalls der 13. U-Flottille an.