Archiv Boote:

 

Typ I

Typ II

Typ VII

Typ IX

Typ X

Typ XIV

Typ XXI

Typ XXIII

Datenblatt U 73
Typ-Variante VII B
Bauwerft Bremer Vulkan, Bremen-Vegesack
Kiellegung 5.November 39
Stapllauf 27.Juli 40
In Dienst gestellt 30.September 40 unter Kapitänleutnant Helmut Rosenbaum
Feldpostnummer M 09142
Kommandant/en
30.September 40 - 10.September 42:  Kapitänleutnant Helmut Rosenbaum
1.Oktober 42 - 16.Dezember 43: Kapitänleutnant Horst Deckert
Verwendung 30.September 40 - 31.Januar 41: 7.Flottille (Training)
1.Februar 41 - 1.Januar 42: 7.Flottille (Frontboot)
1.Januar 42 - 16.Dezember 43: 29.Flottille (Frontboot)
Feindfahrten 16
Erfolge 10 Schiffe versenkt mit einer Tonnage von 66.545 Brt.
Verbleib U 73 wurde am 16.Dezember 43 am Convoy GUS 24, nordwestlich von Oran, durch den Zerstörer USS WOOLSEY geortet und mit Wasserbomben angegriffen. Eine Stunde nach dem WaBo-Angriff hatten USS WOOLSEY und ein zweiter Zerstörer (USS TRIPPE) Radar-Kontakt. U 73 wurde durch Leuchtmunition angestrahlt und mit Artillerie beschossen. Obwohl das Boot mehrfach getroffen wurde erwiderte es das Feuer und sank schnell. 17 Besatzungsmitglieder starben, 35 Überlebten.

Sonstige Informationen:

zurück zur Übersicht

Copyright 2002-2006 Uboatnet