Archiv Boote:

 

Typ I

Typ II

Typ VII

Typ IX

Typ X

Typ XIV

Typ XXI

Typ XXIII

Datenblatt U 203
Typ-Variante VII C
Bauwerft Germaniawerft, Kiel
In Dienst gestellt 18.Februar 41 unter Kapitänleutnant Rolf Mützelburg
Kommandant/en
18.Februar 41 - 11.September 42: Kapitänleutnant Rolf Mützelburg
11.September 42 - 20.September 42: Kapitänleutnant Hans Seidel
21.September 42 - 25.April 43: Kapitänleutnant Hermann Kottmann
Verwendung 18.Februar 41 - 1.Mai 41: 1.Flottille (Training)
1.Mai 41 - 25.April 43: 1.Flottille (als Frontboot)
Feindfahrten 11
Erfolge 24 Schiffe versenkt mit einer Gesamttonnage von 93.334 Brt.
3 Schiffe beschädigt mit einer Gesamttonnage von 17.052 Brt.
Verbleib Versenkt am 25.04.43 südostwärts von Cape Farewell/Grönland durch den britischen Zerstörer Pathfinder und Flugzeuge des britischen Trägers Biter.

Sonstige Informationen:

Auszug aus dem K.T.B. des B.d.U. vom 11.09.1942:
Der Kommandant von U 203 - Kapitänleutnant Mützelburg - ist am 11.09. morgens mit schweren inneren Verletzungen und Gehirnerschütterung in See gestorben. Nach der ersten Meldung wurde Zusammentreffen mit Arztboot herbeigeführt. Kommandant verstarb, bevor ärztliche Hilfe zur Stelle war. Mit ihm hat die deutsche
U-Boot-Waffe einen ihrer besten Kommandanten verloren.

Was war passiert ?
Kapitänleutnant Mützelburg erlaubte seiner Crew im Atlantik (bei Planquadrat DG 3164) zu schwimmen. Als er vom Turm aus ins Wasser springen wollte bewegte sich das Uboot und Mützelburg schlug auf dem Satteltank auf.

zurück zur Übersicht

Copyright 2002-2006 Uboatnet